Die Lesezeit für den Artikel beträgt 3 Minuten

Wer kennt das nicht? Man hat das ein oder andere gesundheitliche Problem und möchte es schnell und einfach los werden. Ohne dazu seine Lebensgewohnheiten zu ändern. Ohne Sport zu machen und ohne seine Ernährung umzustellen. Einfach eine Pille schlucken und schon sind in wenigen Tagen die Beschwerden einfach so weggeblasen und fühlt sich wie neu geboren und topfit. Das wäre doch toll und schon immer ein großer Traum der Menschheit.

In unserer heutigen Gesellschaft und auch normalen Ernährungsform läuft man auch schnell in einen Mikronährstoff (Vitaminmangel). Auch mir ging es früher so. Ich habe wenig Obst und Gemüse gegessen. Zum Frühstück gab es meist was Schnelles weil man hatte keine Zeit. Ein Kuchenstück das noch Vortag übrig war, oder Toast. Dazu einen Kaffee. In der Mittagspause hatte man auch wenig Zeit, also ist man lieber mal schnell zum Bäcker gegangen und dort diverse ungesunde Backwaren gekauft. Das süße Teilchen zum Kaffee und Nachtisch durfte nicht fehlen. Zum Abendessen deftige Brotzeit und noch ein Bierchen. Nach so einen harten Tag hat man sich ja so etwas verdient. Vielleicht gab es auch mal ein paar Tomaten dazu, aber die haben die Vitaminbilanz nicht sehr verbessert. Als Nachtisch dann wieder etwas Süßes, weil das darf nicht fehlen. Dazu auch noch einmal einen Kaffee.

Der Nährstoffmangel ist damit einfach vorprogrammiert und anstatt sich über seine Ernährungsform Gedanken zu machen versucht man an der falschen Stelle seine Ernährung zu optimieren. Es wird zu Nahrungsergänzungsmitteln gegriffen. Dabei ist es mit einer gesunden pflanzlichen Ernährung ganz einfach seinen Mikronährstoffbedarf zu decken. Bis ich das aber begriffen und es Klick gemacht hatte wurden monatlich mehrere hundert Euro in Nahrungsergänzungsmitteln ausgegeben. Und das geht wirklich schneller als man denkt. Auch wenn einzeln Betrachtet so ein Nahrungsergänzungsmittel ein paar Euro kostet.

Nachdem ich aus dem Teufelskreis ausgebrochen bin und meine Ernährung auf rein pflanzlich umgestellt hatte, konnte ich meine Nahrungsergänzungsmittel drastisch reduzieren.

Ich benutze nun noch folgende drei essentiellen Nahrungsergänzungsmittel.

Inhaltsverzeichnis

Vitamin B12

Vitamin B12 (Methylcobalamin) 1.750 Tropfen (1000 µg pro Portion / 200µg pro Tropfen) in 50ml Flasche
Kundenbewertungen
Vitamin B12 (Methylcobalamin) 1.750 Tropfen (1000 µg pro Portion / 200µg pro Tropfen) in 50ml Flasche*
von InnoNature
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS
  • FREI VON ZUSATZ- und KONSERVIERUNGSSTOFFEN & 100% VEGAN
  • HOHE REINHEIT + BIOVERFÜGBARKEIT
  • HERGESTELLT DIREKT IN DEUTSCHLAND
  • PRAKTISCHE ANWENDUNG
Unverb. Preisempf.: € 29,90 Du sparst: € 5,00 (17%) Prime Preis: € 24,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Als Veganer sowieso unverzichtbar. Aber auch als Nicht Veganer sehr zu empfehlen. Man bekommt zwar angeblich Vitamin B12 über das Fleisch, aber dieses wird auch nur den Tieren zu gefüttert. Man kann davon ausgehen, dass aus Kostengründen nur die nötigsten Mengen an Vitamin B12 dem Mastfutter beigemischt werden. Dazu kommt noch, dass noch einmal die Hälfte also 50% beim Kochen und Braten verloren gehen. Somit bleibt da einfach zu wenig übrig. Ich selber habe es früher auch gemerkt. Im Winter hatte ich oft rissige Mundwinkel. Der Vorteil ist, dass Vitamin B12 nicht so teuer ist und eine Überdosierung schwer zu erreichen ist. Im schlimmsten Fall scheidet man zu viel Vitamin B12 über den Urin aus. Im empfehle das flüssige B12 zu nehmen, da B12 über die Mundschleimhaut am besten aufgenommen werden kann. Ansonsten kann man es auch über ein Produkt einnehmen. Das ist sogar noch billiger.

Vitamin D3

Vitamin D3 (Cholecaciferol) 1.750 Tropfen (1000 I.E. - 25µg) in 50ml Flasche.
Kundenbewertungen
Vitamin D3 (Cholecaciferol) 1.750 Tropfen (1000 I.E. - 25µg) in 50ml Flasche.*
von InnoNature
  • UNABHÄNGIG LABORGEPRÜFT
  • 100% TRANSPARENT
  • FREI VON ZUSATZSTOFFEN & 100% VEGAN
  • HERGESTELLT DIREKT IN DEUTSCHLAND
  • PRAKTISCHE ANWENDUNG
Unverb. Preisempf.: € 26,90 Du sparst: € 2,00 (7%) Prime Preis: € 24,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Egal ob Veganer, oder Nicht Veganer ein unverzichtbares Vitamin, da es nicht über die Nahrung aufgenommen werden kann. Wir bekommen es durch die Sonne. Aber in unserem Breitengrad auch nur, wenn wir im Hochsommer ohne Sonnencreme uns in der Mittagszeit sonnen würden. Als arbeitender Mensch sowieso schwer zu machen und wer würde sich auch noch ohne sich einzuschmieren in die Sonne legen? Bei der Vitamin D3 Dosierung ist zu achten, dass man kontinuierlich die gleiche Menge nimmt. Ich selber nehme täglich 5.000 – 7.000 IE. Wöchentlich hohe Dosierungen einzunehmen ist nicht zu empfehlen

Jod

Arche Instant Wakame Braunalge
Kundenbewertungen
Arche Instant Wakame Braunalge*
von Arche
  • Braune Meeresalgen
  • Einweichen nicht notwendig
  • aus Japan
  • Genuss aus der Tiefe
Prime Preis: € 6,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Als Veganer fällt Fisch als Jodquelle einfach weg. Aber auch als Fleischesser durchaus ein Problem in einen Jodmangel zu laufen. Von daher ist es immer empfehlenswert zusätzliches Jod aufzunehmen. Ich habe mir für die Wakame Braunalge entschieden. Man spart sich die teuren Kelp Tabletten.

Fazit

Nahrungsergänzungsmittel gibt es viele und Sie versprechen auch viel. Vor meiner Zeit als Veganer hatte ich sehr viele Nahrungsergänzungsmittel zu mir genommen. Man hatte schon das Gefühl Tablettensüchtig zu sein. Genau betrachtet war man das auch. Dazu zählt auch noch der finanzielle Aspekt. Monatlich gingen dreistellige Beträge über die Ladentheke. Geld das besser in hochwertigen Lebensmitteln und mehr Obst und Gemüse investiert werden sollte. Die versprochene Wirkung blieb nämlich meist aus. Ich werde hier auf der Seite noch eine Reihe starten, in der ich noch einmal einzeln genauer auf die Nahrungsergänzungsmittel eingehen werde.

 

Hat dir der Artikel gefallen, dann teile ihn doch sehr gerne. Wenn dir meine Seite gefällt und du keinen neuen interessanten Artikel zum Thema gesunde und pflanzliche Ernährung und Fitness verpassen möchtest dann kannst du den RSS Feed abonnieren, oder mir auf Twitter folgen. Gerne kannst du auch einen Kommentar schreiben, oder mich persönlich über das Kontaktformular kontaktieren.

Bewertung
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.