Die Lesezeit für den Artikel beträgt 2 Minuten

Ketchup selber machen. Wieso? Kann man doch auch im Supermarkt kaufen. Aber es ist nun mal kein leckeres gesundes Ketchup, sondern steckt voller Zucker und Zusatzstoffe. Auch wenn man Ketchup in Bio Qualität kauft sind Konservierungsstoffe drin, die man sich bei einem selbst gemachten Ketchup einfach sparen kann.

Was brauchen wir für Zutaten?

200 ml Tomatensaft, oder Passata
ca 10 Cashewkerne je nach Größe und gewünschter Cremigkeit
5-6 getrocknete Tomaten
1 Prise Salz
Optional Chillipulver wer es gerne scharf haben möchte
Optional 1 Dattel, wenn man es doch etwas süßer mag

Die Zutaten kommen einfach in den Mixer. Ich selber habe einen Hochleistungsmixer JTC Omniblend*, aber man kann natürlich auch einen anderen Mixer nehmen. Wichtig ist, dass er aus den Zutaten eine cremige Masse herstellt.

Die Mengenangaben sind Richtwerte. Sollte das fertige Ketchup zu cremig geworden sein, dann fügt man einfach etwas mehr Tomatensaft dazu. Ist das Ketchup zu flüssig, dann nimmt man mehr Cashewkerne.

Also wenn ihr das nächste mal zu einem Gericht Ketchup braucht, dann probiert doch einfach mal das Rezept aus. Ist wirklich easy zu machen, frisch und echt lecker 🙂

Suesskartoffelnpommes-von-Lidl_fertig

Guten Apettit

 

Hat dir der Artikel gefallen, dann teile ihn doch sehr gerne. Wenn dir meine Seite gefällt und du keinen neuen interessanten Artikel zum Thema gesunde und pflanzliche Ernährung und Fitness verpassen möchtest dann kannst du den RSS Feed abonnieren, oder mir auf Twitter folgen. Gerne kannst du auch einen Kommentar schreiben, oder mich persönlich über das Kontaktformular kontaktieren.

Bewertung
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.